o. T.
o. T.
o. T.
o. T.
o. T.
o. T.
o. T.

Cahn, Miriam

o. T.

Normaler Preis CHF 20‘000.00
Preis exkl. MwSt.

1982, Serie 6-teilig, schwarze Kreide auf Papier, je 62,5 × 45,5 cm

Miriam Cahn, geb. 21.7.1949 in Basel, Bürgerort: Basel, Staatszugehörigkeit: CH, lebt und arbeitet im Bergell.

1968 bis 1973 Grafikklasse der Gewerbeschule Basel, 1968 bis 1973 Zeichenlehrerin und wissenschaftliche Zeichnerin, seit 1973 freischaffende Künstlerin, beteiligt sich an der Anti-AKW- und der Frauenbewegung, wird 1982 an die documenta 7 eingeladen, zieht ihren Beitrag jedoch vor der Eröffnung aufgrund des kuratorischen Eingriffs von Rudi Fuchs zurück, nimmt 1984 an der Biennale di Venezia teil.

Auszeichnungen: 1978/79 Künstleratelier Kanton Basel-Stadt, Paris; 1985 DAAD-Stipendium Berlin; 1988 Prix de la banque hypothéquaire Genève; 1996 Werksemester London, Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr; 1997 Karl-Ströher-Preis; 1998 Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste, Berlin; 2005 Prix Meret Oppenheim. 2013 Basler Kunstpreis.